FANDOM


Walter Patrick O'Brien ist der Sohn von Sean und Louise O'Brien, der jüngere Bruder der verstorbenen Megan O'Brien und der Gründer des Team Scorpion. Er ist der Mensch mit dem vierthöchsten IQ, der je gemessen wurde. Sein IQ beträgt 197 und ist somit 37 Punkte höher als der Albert Einsteins.

BiografieBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Walter stammt aus Callan, Irland. In der Schule hatte er immer wieder Probleme mit Lehrern, weil er sie durch seine hohe Intelligenz vor der Klasse bloßstellte. Dies geschah zum Beispiel einmal in einer Mathematikstunde, als er die Frage des Lehrers, ob alle drei an die Tafel geschriebenen Zahlen durch vier teilbar seien, bejahte, seine Antwort durch Ausrechnen begründete und dem Lehrer vorwarf, die Frage nicht präzise gestellt zu haben. Daraufhin hätte er nach dem Unterricht Schläge mit dem Lineal auf die Handrücken beziehen sollen, aber seine Schwester Megan löste einen Feueralarm aus und rettete ihn rechtzeitig.

Mit 11 Jahren hat er sich in die NASA gehackt und hat sich die Bilder als Poster heruntergeladen. Deswegen wurde er vom FBI verhaftet. Danach nahm Agent Cabe Gallo sich dem Jungen an und Walter half ihm ab und zu bei ein paar Projekten. Als Walter 16 Jahre alt war, sollte er eine Software für den Abwurf von Hilfspaketen entwickeln. Einige Monate später jedoch sah er in den Nachrichten, dass seine Software für den Abwurf von Bomben in Bagdad missbraucht worden war und ca. 2000 Menschen getötet hatte. Von da an bis zur erneuten Zusammenarbeit mit Cabe waren Walter und er zerstritten, da Walter ihm nicht mehr vertraute.

Beziehungen Bearbeiten

Cabe Gallo Bearbeiten

Aufgrund seiner Intelligenz und seines niedrigen EQ (Emotions Quotient) hatte Walter eine schwierige Beziehung zu seinen Eltern. Als Cabe ihn mit 11 Jahren kennen lernte, nahm er sich des Jungen an und wurde fortan eine Art Vaterfigur für Walter. Agent Gallo schenkte dem Teenager unter anderem auch einen Computer. Als Walter 16 Jahre alt war programmierte er eine Software für Homeland Security. Diese programmierte Walter um Hilfsgüter schnell abwerfen zu können. Genutzt wurde die Software jedoch, mit dem Wissen von Cabe, für das Abwerfen von Bomben. Durch diese Bomben starben mindestens 2.000 Menschen. Durch diesen Vertrauensbruch, brach Walter seine Beziehung zu Cabe ab.

Das erste Mal sahen sie sich 16 Jahre später wieder, als Cabe einen Auftrag für das Team Scorpion hatte. Durch diesen Auftrag konnte das Vertrauen wieder aufgebaut werden. Später bot Cabe dem Team Jobs bei Homeland Security an, diese nahmen sie an. In dieser Zeit wurde Cabe immer wichtiger für Walter, er war wieder eine Vaterfigur für ihn geworden.

Paige Dineen Bearbeiten

Als Walter auf die Kellnerin Paige trifft, bemerkt man sofort die besondere Beziehung zwischen den zwei Hauptcharakteren. Obwohl Walter Schwierigkeiten im Umgang mit Menschen hatte, merkt man die Anziehung, die zwischen Paige und ihm herrscht. Allerdings gab es im Team Scorpion die Regel, dass keine Beziehungen zwischen den Mitgliedern eingegangen werden dürfen, um die Konzentration und Stimmung nicht zu beeinflussen. Diese Regelung benutzte Walt als Vorwand, um seine Gefühle zu leugnen.

Als Paige eine Beziehung mit dem Trainee Tim Armstrong einging, war Walter eifersüchtig und versuchte, die beiden auseinander zu bringen. Durch einige Listen brachte er den Homeland Agent schlussendlich dazu, einen Job im Osten anzunehmen.

Auf der Hochzeit von Happy und Toby machte Walter Paige ein Liebesgeständnis, das Paige erwiderte.

GalerieBearbeiten